Ganzheitlicher Behandlungsansatz

Gesundheit für Körper, Geist und Seele

Der Mensch ist nicht nur Körper. Er ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele. Die körperliche und seelische Gesundheit des Einzelnen hängt davon ab, ob es ihm gelingt, Köper, Geist und Seele in Balance zu halten. Ob wir richtig essen, uns richtig bewegen und den psychischen Problemen den gleichen Stellenwert einräumen wie körperlichen Störungen. Bewusst mit allen Sinnen zu leben, wird so der Wegweiser zu einem glücklicheren, aber auch einfacheren Leben.

Die Ärzte, Psychologen und Therapeuten der „Römerbad-Kliniken“ weisen Ihnen den Weg.

3x Heilkräfte aus der Natur

Schwefel, Naturmoor und Therme – 3 x Heilkräfte aus der Natur, die es in dieser Kombination deutschlandweit nur in Bad Gögging gibt. In den „Römerbad-Kliniken“ steht dieser Reichtum der Natur im Mittelpunkt des ganzheitlich angelegten Behandlungskonzeptes.

Schwefel:

Therapeutisch besonders interessant ist der hohe Gehalt an Sulfidschwefel von fünf bis sechs Milligramm pro Liter. Der 
geforderte Mindestwert liegt bei einem Milligramm. Wie schon zu Römerzeiten treten die 16 Grad warmen Bad Gögginger Schwefelquellen an verschiedenen Stellen zutage, so auch auf dem Gelände des Hauses „Römerbad“. Dieses wertvolle Schwefelwasser füllt die Therapieschwimmbecken der Häuser „Römerbad“ und „Kaiser Trajan“ und das Kneipp-Tretbecken im klinikeigenen Park.

Moor:

In den „Römerbad-Kliniken“ wird bei den Anwendungen Frischmoor aus eigenen Moorgründen eingesetzt. 

Therme:

Die beiden Thermalquellen sind fluoridhaltige Natrium-Hydrogen-Car-bonat-Chloridquellen. Sie werden in der „Limes Therme“ (1000 Meter von den „Römerbad-Kliniken“ entfernt) im Temperaturbereich von 28 bis 36 Grad angeboten. In den „Römerbad-Kliniken“ intensiviert das Thermalwasser die Wirkung heilender und schmerzlindernder Moorbäder und Packungen.

 

 

« zurück